Archiv für den Monat: Februar 2015

Transferhilfen erleichtern den Pflegealltag


Transferhilfen und auch Umlagerungshilfen erleichtern den Pflegealltag bei indikations- oder altersbedingt immobilen und mobilitätseingeschränkten Menschen.

Transferhilfen sind so konzipiert, dass sie das Umsetzen von Personen z.B. aus dem Bett in den Rollstuhl ermöglichen; Umlagerungshilfen erleichtern die Umlagerung von bettlägerigen Personen im Bett. Diese Hilfsmittel unterstützen Pflegepersonen in körperlicher Hinsicht und bieten gleichzeitig Sicherheit beim Patiententransfer.

Welche Transferhilfen gibt es und wofür sind sie geeignet?

Weiterlesen

email

Mit einem Gipsverband durch den Alltag….


 

Gipsverband und Glitzerschnee - hängt im Winter leider oftmals zusammen...

Klirrende Kälte, Schlittschuhfahren, Skifahren… der Winter hat viele schöne Seiten, aber leider gehören dazu oftmals auch glatte Gehwege & Straßen. Schnell ist man ausgerutscht und erleidet mitunter Knochenbrüche.

Einen Gipsverband am Am oder am Bein trägt man in der Regel +/- 6 Wochen. In dieser Zeit ist man körperlich zum Teil deutlich eingeschränkt. Glücklich dürfen sich diejenigen schätzen, die nicht alleine wohnen und Hilfe und Unterstützung bei täglichen Aufgaben bekommen. Problematischer hingegen wird die Situation für alle diejenigen, die alleine wohnen...
Was also tun in einer solchen Situation? Es soll ja nicht noch schlimmer kommen... Weiterlesen