Transferhilfen erleichtern den Pflegealltag

Transferhilfen erleichtern den Pflegealltag
4.62 (92.31%) 13 votes

Transferhilfen und auch Umlagerungshilfen erleichtern den Pflegealltag bei indikations- oder altersbedingt immobilen und mobilitätseingeschränkten Menschen.

Transferhilfen sind so konzipiert, dass sie das Umsetzen von Personen z.B. aus dem Bett in den Rollstuhl ermöglichen; Umlagerungshilfen erleichtern die Umlagerung von bettlägerigen Personen im Bett. Diese Hilfsmittel unterstützen Pflegepersonen in körperlicher Hinsicht und bieten gleichzeitig Sicherheit beim Patiententransfer.

Welche Transferhilfen gibt es und wofür sind sie geeignet?

Gleitmatten als Umlagerungshilfen

transferhilfe umlagerungshilfe gleitmatteEs gibt verschiedenen Gleitmatten, die speziell für die Umlagerung im Bett geeignet. Sie eignen sich speziell für bettlägerige Personen, da diese häufig umgelagert werden müssen. Diese Gleitmatten vereinfachen die Drehung des Patienten vom Rücken auf die Seite oder auf den Bauch und helfen gleichzeitig Schmerzen und Verspannungen durch die Umlagerungsbewegungen bei Patient und Pflegeperson zu verhindern. Sie sind besonders gut geeignet bei schmerzempfindlichen Personen.

transferhilfe sitzpositionierungGleichzeitig gibt es Gleitmatten, die zur Sitzpositionskorrektur im Rollstuhl geeignet sind. Der Rollstuhlbenutzer kann mit diesen Transferhilfen selbständig oder mit Hilfe im Rollstuhl nach hinten rutschen. "Nach-Hinten-Rutschen" wird also ermöglicht, während gleichzeitig das nach vorne Rutschen verhindert wird. So dienen diese Gleitmatten zur Stabilisierung der Sitzposition.

Rutschbretter, Drehscheiben und Haltegürtel als Transferhilfen

 

transferhilfe board rutschbrettRutschbretter sind vor allem als Brücke" zwischen Bett und Rollstuhl, Rollstuhl und Toilette, oder Rollstuhl und Autositz gedacht. In der Regel kann eine Umsetzung aus dem Sitzen heraus entweder selbstständig oder mit Unterstützung vorgenommen werden, so dass kein Aufstehen nötig ist.

Speziell für den Transfer Rollstuhl-Auto und zurück bieten eine spezielle Gleitmatte die Möglichkeit, Rollstuhlfahrern den Einstieg ins und das Aussteigen aus dem Auto zu erleichtern.

transferhilfe drehscheibe

Drehscheiben können als Transferhilfen dann sinnvoll und hilfreich eingesetzt werden, wenn mobilitätseingeschränkte Personen stehfähig sind. Sie sind dann ebenfalls für den Transfer Bett-Rollstuhl und beispielsweise zurück geeignet.

Mit einem Haltegürtel unterstützt, kann der Bewegungsablauf des Patienten beim Atransferhilfe haltegürtelufstehen, Hinsetzen oder Umsetzen gesichert werden. Haltegürtel finden gleichzeitig ihren Einsatz beim Lauf- und Mobilisationstraining. Durch die speziellen Haltegriffe, wird teils unvermeidliches und schmerzhaftes Ziehen sowie Zerren an Armen und Beinen vermieden.

Mehr mögliche Transferhilfen finden Sie in unserem Produktsortiment: http://www.rcs-pro.de/Rollstuhl-Gehhilfen/Transferhilfen/

Herzlichst ihr RCS-Pro Team

email

Ein Gedanke zu „Transferhilfen erleichtern den Pflegealltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.